Über Autorin und
Ihre Methoden:



Erotic Museum,
Barcelona:




Für Fragen über die
Durchführung des Trainings,
sowie auch für andere
Informationen,
wenden Sie sich bittean
die untenstehende Adresse:

Tatyana Kozhevnikova
e-mail:
intimfitness@mail.ru

Natalya (interpreter)
+7 983 321 0355

Was ist Intimfitness?

Wussten Sie, dass die Muskeln mit der Zeit Ihre Elastizität verlieren, die Muskelmasse geringer wird und sie dadurch schlaffer werden? Schlaffe Beckenbodenmuskeln können zu einem großen Problem werden– manchmal entwickeln sich daraus Krankheiten, wie die Senkung der Gebärmutter und der Scheide, Hämorrhoiden, Reduzierung der Sexualtriebe und der Befriedigung. Es entstehen Probleme mit der Funktion des Dickdarms – häufige Verstopfungen führen zu Entzündungen des Darms.

Umgekehrt – wenn die Beckenbodenmuskeln gut arbeiten – werden die Stoffwechselvorgänge besser, der Blutkreislauf wird intensiver, die Wechseljahre bei Frauen werden verschoben und vermildert. Als Ergebnis fühlen Sie sich besser und sehen auch und jünger aus.

Alle Muskeln brauchen regelmäßiges Training, und sie können nur auf eine Weise trainiert werden – regelmäßige Belastung und Ausdehnungen.

Zum ersten Mal wurde für Sie die einzigartige Methodik von Tatyana Kozhevnikova erarbeitet, die Ihnen ermöglicht, sich, Ihren Körper und Ihre Muskeln in Form lange Jahre zu halten. Beckenbodengymnastik sieht die Arbeit mit Gewichten vor, die auf ein Übungsgerät angebracht wird. Die Wirkung dieser Methodik kann man damit erklären, dass unsere Beckenbodenmuskeln wie auch andre Muskeln das richtige System der Gewicht-Trainings, Entspannungen und Spannungen brauchen. Das alles muss richtig und korrekt gestaltet werden.

Es gibt natürlich auch andere Methoden des Trainings der Beckenbodenmuskeln ohne Gewichte, aber solche Ergebnisse erreichen Sie nie in so kurzer Zeit. Nur bei der Arbeit mit Gewichten bekommen die Beckenbodenmuskeln die nötige Belastung, sie werden danach straffer und elastischer, als Folge bekommt Ihre Körper schöne Formen und Linien. Das hat sich niemand ausgedacht - so hat uns die Natur geschaffen und nach solchen Gesetzen ist die Biomechanik unserer Muskeln gestaltet.

Wenn die Beckenbodenmuskeln sich entwickeln, erhöhen sich Sexualtriebe und Befriedigung. Im Laufe des Trainings werden die Scheidemuskeln festgezogen, das hilft auch den Scheideumfang zu verkleinern, das Urogenitalsystem und Beckendiaphragma, Bauchmuskeln, die Muskeln des Gesäßes und Schenkel erhalten als Ergebnis die verlorene Elastizität und Festigkeit.

Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen gegen Übergewicht kämpfen. In der Regel sind viele Versuche und Mühen umsonst. Das ist damit begründet, dass Übergewicht oft mit Störungen des hormonellen Stoffwechsels verbunden ist. Wenn Sie sich mit „Intimgymnastik“ beschäftigen, stabilisieren Sie Ihren hormonellen Stoffwechsel und somit Ihr Gewicht! Nach dem Training werden Sie sich wundern, wie schnell Sie abnehmen!

Die „Intimgymnastik“ bereitet Frauen auch auf Schwangerschaft und Geburt vor. Mithilfe dieser Gymnastik können die Frauen sich schnell nach der Geburt wieder erholen und ihre Formen wiederherstellen.

„Intimgymnastik“ hilft solche Frauenkrankheiten vorbeugen:

– Regelstörungen;

– Prämenstruelle Syndrome;

– Entzündungen der Gebärmutter und der Eierstöcke;

– Reduzierter Blutdruck;

– Hoher Blutdruck;

– Adhäsionsprozesse;

– Biegung der Gebärmutter;

– Senkung der Organe des Kleinbeckens;

– Senkung der Niere;

– Probleme der Inkontinenz.

Diese Methodik ermöglicht den Männern:

– Die Potenz zu verbessern;

– Die Dauer des Geschlechtsaktes zu kontrollieren;

– Stress und Müdigkeit abzubauen.

– Probleme der Inkontinenz zu vergessen

Folglich ist das Trainieren der Beckenbodenmuskeln die beste Vorbeugung gegen Probleme der sexuellen Sphäre.

Diese, von Tatyana Kozhevnikova erarbeitete Methodik ist einzigartig, da sie gleichzeitig die inneren und äußeren Muskeln trainiert.



Bald in Verkauf
DVD «Intimgymnastik»
Für Anfänger



Weitersagen

Ich möchte eine(n) Freund(in) über das Angebot von Intimfitness.com informieren:

Name des/der Freundes/-in*

Emailadresse des/der Freundes/-in*

Mein Name*

Meine Emailadresse*