Über Autorin und
Ihre Methoden:



Erotic Museum,
Barcelona:




Für Fragen über die
Durchführung des Trainings,
sowie auch für andere
Informationen,
wenden Sie sich bittean
die untenstehende Adresse:

Tatyana Kozhevnikova
e-mail:
intimfitness@mail.ru

Natalya (interpreter)
+7 983 321 0355

Training für Shorts, oder Ideal-Po in 5 Tagen

Jede Frau möchte gut aussehen, sich wohl fühlen, den Menschen in Ihrer Umgebung Freude schenken. Eine glückliche Frau sieht attraktiv aus und ist voller Energie. Ihr Körper kann Ihren Wünschen entsprechen. Der Traum von einem schönen, sportlichen und sexuellen Körper kann sich verwirklichen.

Die Gesamtheit der Übungen, die Ihnen beigebracht wird, hilft Ihnen attraktiver und sexueller zu werden, sich selbstsicher zu fühlen und ermöglicht es Ihnen sich so anzuziehen, wie Sie es möchten.

Das Training übt einen guten Einfluss auf das Allgemeinbefinden des Menschen aus, weil es die inneren Prozesse ins Gleichgewicht bringt. Durch die Übungen fühlen sich die Muskeln des ganzen Körpers besser und eine neue Welt der Empfindungen öffnet sich für Sie.

Unsere Methodik hilft Ihnen sich schon nach kurzester Zeit so ändern, dass es Ihnen gibt, was Sie wirklich brauchen – das Gewicht in Norm zu bringen, die Formen ändern, die individuellen Linien Ihrem Körper zu geben. Dieser Inhalt beruht sich in der Benennung des Programms.

Die Übungen machen Sie gesünder. Sie sind auf Formierung der schönen Figur der Frau gezielt. Im Laufen des Trainings werden Ihnen die wichtigsten Übungen für Entwicklung der Fertigkeiten angeboten, um Ihren Körper zu lenken. Als Ergebnis der regelmäßigen Trainings werden Ihre Gesäß- und Schenkelmuskeln gestrafft, um in kürzester Zeit die gewünschten Formen und Linien zu erreichen.

Das Training eines beliebigen Körperteiles ist in verschiedenen Weisen gezielt:

– Training für Verbesserung der Gesäßformen;

– Straffung und gleichzeitig Reduzierung der Körperumfänge (Gesäß und Schenkel);

– Verbrennung des flüssigen Fettes;

– Korrekte Verteilung der Belastung auf verschiedene Körperteile.

Zum Schluss lernen Sie:

– maximal jeden Teil jedes Muskels fühlen (Gesäß und Schenkel);

– maximal den festzuziehenden Muskel mit dem eigenen Gewicht belasten;

– jeden Muskel des Gesäßes und Schenkel bewegen und maximal anspannen;

– maximal die Muskeln entspannen und relaxen (je nach Belastung);

– dynamische Meditierung auf Muskeln.

Einige Beispiele der Übungen

Übung 1.

Ausgangsposition: Beine gespreizt, in den Knien gebeugt, den Körper nach vorne beugen, die Hände auf das Gesäß. Die Übung besteht aus zwei Stufen:

Stufe 1: Auf eins-zwei-drei-vier atmen Sie ein, spannen und heben Sie gleichzeitig das Gesäß von unten nach oben zum Steißbein und Kreuzbein beim völligem Zusammendrücken an. Behalten Sie Spannung 3-5 Sekunden.

Stufe 2: Auf fünf-sechs-sieben-acht entspannen Sie das Gesäß.

Wiederholungen: 3 Versuche 15-25 Mal.

Tempo: langsam, mittelmäßig

Methodische Anweisungen:Machen Sie die Übungen stehend seitwärts zum Spiegel. Sie sollten darauf aufpassen, dass das Gesäß die Bewegungen von unten nach oben macht. Die Bewegungen sollten vom Schenkel gerichtet werden. Knie und Schenkel ändern ihre Ausgangsposition nicht (die Position kann nur im Becken geändert werden).



Bald in Verkauf
DVD «Intimgymnastik»
Für Anfänger



Weitersagen

Ich möchte eine(n) Freund(in) über das Angebot von Intimfitness.com informieren:

Name des/der Freundes/-in*

Emailadresse des/der Freundes/-in*

Mein Name*

Meine Emailadresse*